Texte, Töne, Bilder im Kopf
Radio machen ist eine wunderbare Sache. Für eine gute Radiogeschichte braucht man nur ein kleines Aufnahmegerät
in der Hand und einen Notizblock samt Stift in der Tasche, das ist das ganze Arbeitszeug.
Bilder entstehen trotzdem, jede gute Radioreportage erzeugt sie mit Texten und Tönen im Kopf des Hörers.
Bilder von großer Suggestion und Verlockung, weil sich ein jeder die eigenen ausmalt.

Alles Essig. Aber vom Feinsten.
Modena und sein berühmter Aceto Balsamico.

Die Farben von Modena: warme, erdige Töne im gesamten historischen Zentrum. Eine wundervolle Einheit in der Vielfalt. Nach Modena kommen die einen, um sich schnelle, flache Autos anzuschauen; die anderen sehr kleiner Fläschchen wegen. In Modena und Umgebung sind die weltberühmten Sportwagenschmieden von Ferrari, Lamborghini und Maserati zuhause. Und in den kleinen Fläschchen befindet sich jener Essig, der der Stadt ebenfalls Weltruhm eingebracht hat - Aceto Balsamico Tradizionale di Modena. Dieser Essig ist ein kleines Vermögen wert.
MediaStoria hat ihn ausgiebig verkostet.
 

Deutschlandfunk Logo   zurück zur Auswahl

Modena 1
Modena 2
© Davidtsousa 2006 - unverändert - https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de

Modena 3

Modenas Piazza grande mit Dom und Rathaus steht auf der Liste des UNESCCO-Welttkulturerbes. Am Fuß des Glockenturms sieht man hunderte
kleiner alter Fotos und Listen mit noch einmal hunderten Namen ohne Gesicht: gefallene Partisanen im Kampf gegen Mussolini-Faschismus und
Nazi-Besetzung. Modena gehört zur einst tiefroten Region Emilia-Romagna, einem Herzland der Resistenza.


Modena 4   Modena 5

Modena ist eine Stadt zum Flanieren, unter den langgestreckten Arkaden der Via Emilia immer im Schatten oder sicher vor Regen. Eine Stadt für
Fußgänger, Radfahrer ..... und für die blaugelben O-Busse des öffentlichen Nahverkehrs. Abgasfrei und geräuschlos.


Modena 6   Modena 7
© https://www.giusti.it   © https://www.acetaiavaleri.it/aceto-balsamico/aceto-balsamico-tradizionale-dop/?l

Aceto Balsamico
trägt den Namen der Stadt und Provinz Modena hinaus in alle Welt, in die Küchen guter Restaurants und anspruchsvoller
Hobbyköche. Seine unterschiedlichen Qualitätsbezeichnungen sind freilich eine Wissenschaft für sich.

Modena 8   Modena 9

Kleine Fässer, lange Lagerung, komplizierte Prozeduren. Aceto Balsamico Tradizionale di Modena ist die anspruchsvollste Variante des Balsamico:
mindestens zwölf bzw. fünfundzwanzig Jahre gereift und dabei immer wieder vom größeren in das nächstkleinere Fässchen umgefüllt. Jedes Fass
ist aus einem anderen Holz gemacht. Am Ende ist aus dem Essig eine hochkonzentrierte, sirupartige Essenz von schwarzbrauner Farbe und einem
köstlich süßsauren Aroma geworden.

Modena 10   Modena 11
Claudio Stefano Giusti (links) mixt seinen Negroni-Cocktail mit eigenem Wermut, der in alten Balsamico-Fässern gereift ist und gibt zum Schluß noch einen Schuß Balsamico hinzu .....

Valerio Giacobazzi (rechts) hält es mit Balsamico pur: eines nach dem anderen werden Pröbchen
verschiedener Jahrgänge gereicht. Alles Essig, aber vom Feinsten.


Modena 12   Modena 13

Modeneser Traditionsrestaurant: Da Enzo ist leicht zu finden, es liegt nur wenige Schritte vom Schloß der früheren Herzöge von Este entfernt.
Signora Nora ist für die Küche und die selbstgemachte Pasta verantwortlich, ihr Mann Giorgio schneidet Mortadella, Salami und Schinken für die üppigen Antipasto-Teller. Aceto Balsamico findet natürlich auch seine Verwendung bei Signora Nora, aber sparsam: niemals Essig, Essig über alles!

Modena 14   Modena 15

Wer sich außer für Essig auch für PS-starke Flachware interessiert: Maserati produziert in Modena selbst, Lamborghini im nur wenige Kilometer
entfernten Sant'Agata Bolognese und Ferrari in Maranello, eine halbe Stunde Fahrzeit von Modena. Besucher werden vor den Luxusschleudern
andächtig wie in einer Kirche. Fotografieren erlaubt, berühren streng verboten! Im Museo Ferrari darf man(n) sich aber für einen Aufpreis in einen
Simulator-Boliden zwängen und elektronische Runden brettern. Auf italienischen Autobahnen gilt übrigens Tempo 13o als Höchstgeschwindigkeit -
Kontrollen sind wesentlich häufiger als in Deutschland.


© Alle Bilder (wenn nicht anders gekennzeichnet) MediaStoria / Manfred E. Schuchmann


Hier noch einige nützliche Hinweise und Adressen ....

Die Acetaia Giusti liegt etwas außerhalb von Modena und bietet gratis eine circa einstündige Führung durch ihr Essig-Museum
(auch auf Deutsch bzw. Englisch) mit anschließender Balsamico-Verkostung. Vorherige Anmeldung empfohlen, spontane
Besuche möglich.
Adresse: Strada Quattro Ville 52, 41123 (MO).
Weitere Informationen: https://www.giusti.it/en/ (englische Version)

Auch die Acetaia Valeri liegt eine knappe halbe Stunde von Modena entfernt und bietet ebenfalls einen Besuch samt Verkostung gratis. Adresse: Acetaia Valeri Gammage Valerio, Via Eugenio Curiel, 9 / Magreta di Formigine (MO).
Die deutsche Version der Homepage ist offensichtlich mit Google übersetzt und sehr erheiternd zu lesen,
wenn auch nicht immer verständlich: https://www.acetaiavaleri.it/?lang=de

Das Ristorante da Enzo findet man unter dieser Adresse: Via Coltellini 17, 41121 Modena, Tel. +39.o59.225177.
Eine eigene Homepage gibt es nicht, Infos (mit Vorbehalt) unter: https://web.facebook.com/ristorantedaenzomodena/?_rdc=1&_rdr
sowie unter: https://www.tripadvisor.de/Restaurant_Review-g187803-d1574337-Reviews-Ristorante_da_Enzo-Modena_Province_of_Modena_Emilia_Romagna.html

Sehr gutes lokales Essen (Slow Food) auch bei: Trattoria Pomposa al Re Gras. Zu finden:
Via Castel Maraldo 57, 41121 Modena, Tel. +39.059.214881. Informationen und Speisekarte unter: info@trattoriapomposa.it

In Sachen Ferrari, Maserati, Lamborghini reicht es, die Namen zu googeln. Eintrittspreise zwischen 15 und 3o€ pro Person.