Texte, Töne, Bilder im Kopf
Radio machen ist eine wunderbare Sache. Für eine gute Radiogeschichte braucht man nur ein kleines Aufnahmegerät
in der Hand und einen Notizblock samt Stift in der Tasche, das ist das ganze Arbeitszeug.
Bilder entstehen trotzdem, jede gute Radioreportage erzeugt sie mit Texten und Tönen im Kopf des Hörers.
Bilder von großer Suggestion und Verlockung, weil sich ein jeder die eigenen ausmalt.


Text Hoppla, wo sind wir hier eigentlich?
Eine geografische Geisterfahrt.

Text Himmelstürmer mit Anschlussproblemen
Ein Kurzbericht von den Dreharbeiten zur Reportage
"Die Himmelstürmer von Weifang"